Filteroptionen

Forschungsfelder

Realisiert durch
L_VDILogoAltText
loader

Kartenansicht der Sicherheitsforschung

 
572  Institutionen
In der aktuellen Ansicht suchen:

VOMATEC Innovations GmbH
Riegelgrube 7
55543 Bad Kreuznach

Ansprechpartner

Matthias Breyer
Tel.: +49 671 796140-0
Fax.: +49 671 796140-10
research@vomatec.de



Profil

VOMATEC ist Anbieter für integrierte Softwarelösungen im nationalen und internationalen Umfeld für die zivile Sicherheit und zur Absicherung kritischer Infrastrukturen. Durch die intensive Zusammenarbeit mit den Endanwendern und auf Grund der langjährigen Erfahrung wurde ein umfangreiches Produktportfolio entwickelt. Zu unseren Anwendern gehören Werk- und Betriebsfeuerwehren, Werkschutz, öffentliche Feuerwehren, der Katastrophenschutz, die Polizei, Rettungsdienste, andere Hilfsorganisationen sowie Unternehmen und Einrichtungen mit erhöhtem Sicherheitsbedarf. Sicherheitszentralen, Leitstellen, Lagezentren, aber auch automatisch agierende Systemlösungen,  z. B. bei Amok-Lagen, führen sicher die in Notfällen durchzuführenden Prozesse aus. Mit unseren innovativen Entwicklungen tragen wir nicht nur zur Steigerung der Sicherheit, sondern auch zur rentableren Arbeitsweise unserer Kunden bei.

Produkte: Das Hauptprodukt ARIGON PLUS ist ein umfassendes und vollständig integriertes Sicherheits- und Verwaltungsmanagementsystem. Es dient auch als Integrationsplattform zur zentralen Bedienung verschiedenster Subsysteme. ARIGON PLUS ist modular aufgebaut und kann individuell nach Kundenbedarf zusammengestellt werden. Die bewährte Modulbauweise ermöglicht eine optimale und kostengünstige Abdeckung der Kundenanforderungen.

Projekte

Aktuelle Forschungsprojekte:

KOKOS: Ziel von KOKOS ist es, Methoden, technische Konzepte sowie Werkzeuge zu entwickeln, um die Öffentlichkeit (Individuen, gesellschaftliche Strukturen, Unternehmen) als aktiven Partner in das Krisenmanagement einzubeziehen und ihnen Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. VOMATEC leistet hierzu einen Beitrag durch die Erforschung und Erprobung technischer Hilfsmittel und Werkzeuge, die einerseits die Zusammenarbeit zwischen Bürgern und Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben unterstützen und zum anderen insbesondere gemeinschaftliche Selbsthilfe von Bürgern und Unternehmen bei der Bewältigung einer Krise ermöglichen sollen.

PROMPT: Das Projekt PROMPT zielt auf die Erprobung einer Einsatzunterstützungssoftware für Rettungskräfte bei Großschadenslagen ab. Bei diesen Einsatzlagen ist die schnelle Erfassung der Anzahl betroffener Menschen und des Ausmaßes von Zerstörungen und die damit verbundene schnelle Einleitung von notwendigen Hilfsmaßnahmen ausschlaggebend. PROMPT setzt hier an und unterstützt diesen Prozess durch (semi-) automatisierte Integration von umfangreichen Lageinformationen, um zum einen schnell ein vollumfängliches Lagebild zu erhalten und Maßnahmen automatisiert vorzuschlagen.

DREI: Dieses Projekt beschäftigt sich mit der Erkennung von sog. Innentätern. Diese Angriffe aus eigenen Reihen sind oft schwer zu erkennen, da Innentäter über umfangreiches Wissen und Berechtigungen verfügen. Ziel des Projektes ist es eine verteilt implementierte Sicherheitszentrale zu erforschen, die solche Angriffe erkennt. Neben den technischen Aspekten spielen auch Rechtsfragen eine wichtige Rolle, sodass die entwickelten Lösungen in Einklang mit datenschutzrechtlichen Bestimmungen stehen.

IRIS: Smart-Home-Anwendungen finden zunehmend Anklang und Akzeptanz. Für die Feuerwehr können Informationen aus den integrierten Sensoren und Haussteuerungselementen einen taktischen Vorteil bedeuten. Hierzu wird von VOMATEC ein Einsatzunterstützungssystem erforscht, das die aus dem Smart-Home gewonnenen Informationen für BOS zugänglich und nutzbar macht. Hierbei werden zum einen Leitstellen für die Disponierung, als auch Einsatzkräfte auf der Anfahrt adressiert.


Suchfilter

Informations- & Kommunikationstechnik

Computertechnik, Entscheidungsunterstützung, Informationssysteme, Integrierte Plattformen

Statistik

Kuchendiagramm der Verteilung der Institutionen in Deutschland nach Kategorien

Anzahl der Institutionen in Deutschland nach Kategorien gruppiert
Anzahl Kategorie
  65 Großunternehmen
  160 KMU
  178 Hochschulforschung
  113 Forschungsinstitute
  28 Netzwerke
  16 BOS
  12 Verbände