Filteroptionen

Studiengänge (Uni/FH)

Realisiert durch
L_VDILogoAltText
loader

Kartenansicht der Sicherheitsforschung

 
119  Institutionen
In der aktuellen Ansicht suchen:

IT-Security
Hochschule Albstadt-Sigmaringen
Fakultät Informatik
Poststraße 6
72458 Albstadt

Ansprechpartner

Prof. Dr. German Nemirovski
Tel.: 07571 7329324
Fax.:
nemirovski@hs-albsig.de



Berufsfelder

- IT-Security-Officer: Verantwortlich für IT- und Informationssicherheit im Unternehmen, Management von IT Security-Anforderungen, Audits und Vorfällen.
- IT-Security-Solution-Engineer: Entwurf von sicheren Gesamtsystemen und IT-Infrastrukturen.
- Malware Analyst: Experten für das Aufspüren und Bekämpfen von Viren und anderer Malware.
- IT-Security-Consultant: Berater in komplexen IT-Security-Projekten.
- Datenschutzbeauftragter/IT-Sicherheitsbeauftragter: Beratung bei und Verantwortung für Aufgaben im Datenschutz und der Informationssicherheit.
- IT-Forensiker: Sicherung, Analyse und Begutachtung digitaler Beweise für Behörden und Unternehmen.

Kurzbeschreibung

Nicht nur die Medien haben das Thema IT-Security aufgrund vieler aktueller Vorfälle für sich entdeckt. Durch ihre große und in unserer Kommunikationsgesellschaft stets wachsende Bedeutung steht die IT-Security daher im Zentrum aller moderner IT-Konzepte. Bereits seit dem Wintersemester 2014/15 bietet die Hochschule Albstadt-Sigmaringen deshalb den Bachelorstudiengang IT-Security an. In diesem Studiengang werden sowohl die wichtigen Kernthemen der Informatik gelehrt als auch die spannenden und anspruchsvollen Konzepte, Methoden und Werkzeuge der IT-Security vermittelt.
Da die IT-Security ein sehr praktisches Anwendungsfeld darstellt, legt der Studiengang großen Wert auf einen hohen Praxisbezug. Dabei ist es wichtig, die Studenten bereits von Beginn an in praxisnahen IT-Security-Themen auszubilden. Bereits im ersten Semester lernen die Studenten eigenständig mit Methoden und Werkzeugen aus dem Bereich der offensiven Security (Hacking) umzugehen. Praxisunterricht ist auch im weiteren Studienverlauf von großer Bedeutung. Veranstaltungen wie IT-Security, Netzwerk und Systemsicherheit sowie Offensive Sicherheit werden daher stets von umfangreichen Praktikums- und Lab-Übungen begleitet. Fortgeschrittene Themen wie die Digitale Forensik, Kryptografie oder Reverse Engineering haben ebenso einen hohen Stellenwert im Studienverlauf.

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Studienbeginn: WS & SoSe

Anzahl Studienplätze: k. A.

Regelstudienzeit: 7 Semester

Unterrichtssprache: deutsch

Zulassungsbeschränkung: nein

Interdisziplinär: nein

Gebühren: nein

Schlagworte: IT-Sicherheit


Suchfilter

Ingenieurwissenschaften

Elektrotechnik & Informatik

Statistik

Kuchendiagramm der Verteilung der Institutionen in Deutschland nach Kategorien

Anzahl der Institutionen in Deutschland nach Kategorien gruppiert
Anzahl Kategorie
  38 Grundständige Studiengänge
  81 Weiterführende Studiengänge