Filteroptionen

Abschluss

Realisiert durch
L_VDILogoAltText
loader

Kartenansicht der Sicherheitsforschung

 
196  Institutionen
In der aktuellen Ansicht suchen:

Elektrotechnikmeister/in mit dem Schwerpunkt Kommunikations- und Sicherheitstechnik
Handwerkskammer Magdeburg
Gareisstraße 10
39106 Magdeburg

Ansprechpartner

Rüdiger Schmidt
Tel.: 3916268184
Fax.:
rschmidt@hwk-magdeburg.de



Berufsbild

Berufstyp: Bundesweit einheitliche Fortbildungsprüfung im zulassungspflichtigen Handwerk (Aufstiegsfortbildung/Fachmeister)

Elektrotechnikermeister/innen übernehmen Fach- und Führungsaufgaben im Elektrotechniker-Handwerk. Sie koordinieren die Arbeitsabläufe, sorgen für die termin-, kosten- und fachgerechte Erledigung von Aufträgen, leiten Fachkräfte an und sind für die betriebliche Ausbildung verantwortlich. Mit dem Schwerpunkt Kommunikations- und Sicherheitstechnik verfügen sie außerdem über vertiefte Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Kommunikations- und Datenübertragungstechnik sowie Sicherheits- und Gefahrenmeldetechnik (z.B. Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Brand- und Einbruchmeldeanlagen). Sie können diese Geräte und Anlagen planen, installieren, warten und mit anderen Technologien verbinden.

Elektrotechnikermeister/innen arbeiten in erster Linie in Betrieben des Elektrotechniker-Handwerks oder der Elektroindustrie. Beschäftigungsmöglichkeiten finden sie z.B. auch bei Anlagenherstellern und Errichterfirmen oder bei Unternehmen der Telekommunikation, des Computer-, Fahrzeug- oder Maschinenbaus.

Inhalte

Zugangsvoraussetzungen:

Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet die Handwerkskammer.

Zulassungsvoraussetzungen sind:
  • eine Gesellenprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf des Elektrotechniker-Handwerks oder in einem verwandten Handwerk oder
  • eine Abschlussprüfung in einem entsprechenden anerkannten industriellen Ausbildungsberuf oder
  • eine Meisterprüfung in einem anderen Handwerk bzw. handwerksähnlichen Gewerbe oder
  • eine Gesellen- bzw. Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und eine mehrjährige Berufstätigkeit im Elektrotechniker-Handwerk.


Vorbereitungslehrgänge für die fachtheoretischen und -praktischen Inhalte der Meisterprüfung können zwischen 6-8 Monate (Vollzeit) und bis zu 2 Jahre (Teilzeit) dauern. Für die Zulassung zur Meisterprüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang nicht verpflichtend, wird jedoch empfohlen.

Aktuelle Prüfungstermine und -gebühren sind bei der Handwerkskammer zu erfragen.

Suchfilter

Weiterbildung

Elektrotechnikmeister/in mit dem Schwerpunkt Kommunikations- und Sicherheitstechnik

Statistik

Kuchendiagramm der Verteilung der Institutionen in Deutschland nach Kategorien

Anzahl der Institutionen in Deutschland nach Kategorien gruppiert
Anzahl Kategorie
  153 Ausbildung
  43 Weiterbildung