Filteroptionen

Forschungsfelder

Realisiert durch
L_VDILogoAltText
loader

Kartenansicht der Sicherheitsforschung

 
606  Institutionen
In der aktuellen Ansicht suchen:

Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V.
Kriminologische Forschung
Lützerodestr. 9
30161 Hannover

Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Bliesener
Tel.: 0511 34836 0
Fax.: 0511 34836 10
kfn@kfn.de



Profil

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. (KFN) ist ein unabhängiges, interdisziplinär arbeitendes Forschungsinstitut. Es hat die Aufgabe, als selbstständige Forschungseinrichtung praxisorientierte kriminologische Forschung zu betreiben und zu fördern. Das Institut arbeitet im Rahmen eines Kooperationsvertrages eng mit der Universität Göttingen zusammen und wird vom vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur im Rahmen einer institutionellen Förderung finanziert.

Inhaltlich widmet sich das Institut vier Themenfeldern: Von der Beschreibung und Erklärung der Entstehung und der Verläufe abweichenden und delinquenten Verhaltens (Kriminalitätsentwicklungen) über die Risiken, Bedingungen und Folgen der Opferwerdung (Viktimisierung) sowie dem Handeln der Kontrollinstanzen und ihren Auswirkungen auf die Betroffenen (Institutionen- und Sanktionenforschung) bis hin zur Entwicklung und Evaluation von (kriminal-) präventiven Maßnahmen und Programmen (Präventionsforschung).

Mit seiner besonderen kriminologischen und methodischen Expertise und dem steten Blick auf die kriminalpolitischen Herausforderungen in diesen Themenfeldern ist das KFN eine zentrale Institution für Wissenschaft und Praxis. Seine eigenen Arbeiten und deren Diskussion in der Fachwelt tragen regelmäßig zu einer vernünftigen, von wissenschaftlichen Erkenntnissen geprägten Kriminalpolitik bei.

Projekte

  • Psychophysiologische Grundlagen delinquenten Verhaltens im Kontext von Peer Groups
  • Gewalt gegen Einsatz- und Streifendienstbeamtinnen und -beamte aus Niedersachsen
  • Prävention und Intervention bei Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung
  • Alltagserfahrungen und Lebenswelten von Flüchtlingen in Niedersachsen
  • Willkommen in Niedersachsen - Eine repräsentative Befragung von Zuwanderinnen und Zuwanderer nach Niedersachsen
  • Täter des Wohnungseinbruchs - Ein Forschungsprojekt zu verurteilten reisenden Tätern
  • Vergleichende kriminologische Regionalanalyse des Wohnungseinbruchdiebstahls
  • Tötungsdelikte an 6 bis 13-jährigen Kindern

Suchfilter

Geistes- & Sozialwissenschaften

Bevölkerungswissenschaften, Kulturwissenschaften, Psychologie, Rechtswissenschaften, Soziologie, Technikfolgenabschätzung

Statistik

Kuchendiagramm der Verteilung der Institutionen in Deutschland nach Kategorien

Anzahl der Institutionen in Deutschland nach Kategorien gruppiert
Anzahl Kategorie
  65 Großunternehmen
  173 KMU
  188 Hochschulforschung
  119 Forschungsinstitute
  29 Netzwerke
  18 BOS
  14 Verbände