Filteroptionen

Forschungsfelder

Realisiert durch
L_VDILogoAltText
loader

Kartenansicht der Sicherheitsforschung

 
596  Institutionen
In der aktuellen Ansicht suchen:

BBK - Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Provinzialstraße 93
53127 Bonn

Ansprechpartner

Dr. Swen Zehetmair
Tel.: 022899 550 4101
Fax.:
forschung@bbk.bund.de



Profil

Als wichtiger Beitrag des Bundes zur Neuen Strategie zum Schutz der Bevölkerung in Deutschland wurde im Mai 2004 das BBK errichtet. Es nimmt als Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern (BMI) Aufgaben im Bevölkerungsschutz und in der Katastrophenhilfe wahr. Das BBK unterstützt das BMI auf den genannten Gebieten und mit dessen Zustimmung die fachlich zuständigen obersten Bundesbehörden.

 

Der Bevölkerungsschutz ist eine wesentliche Säule im Gesamtkonzept der nationalen Sicherheitsarchitektur der Bundesrepublik Deutschland. Er ist Teil der staatlichen Schutzpflicht bei der Sicherheit. Bund und Länder haben in Vorsorge- und Sicherstellungsgesetzen, im Zivilschutzgesetz, in den verschiedenen Brandschutz- und Katastrophenschutzgesetzen sowie in den Rettungsdienstgesetzen Einzelregelungen getroffen, die Bund, Länder und Gemeinden in einem gemeinsamen Hilfeleistungssystem zum Schutz der Bürger vereinen.

 

Dieses Notfall-/Katastrophenvorsorgesystem mit dem auf den Verteidigungsfall bezogenen Zivilschutz des Bundes und dem Katastrophenschutz in Zeiten des Friedens in der Kompetenz der Länder hat sich seit den Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA und insbesondere nach der Elbeflut im August 2002 gewandelt:

 

Bund und Länder haben sich 2002 in politischem Konsens auf die "Neue Strategie zum Schutz der Bevölkerung in Deutschland" verständigt. Diese Strategie betont die gemeinsame Verantwortung von Bund und Ländern für außergewöhnliche Schadenslagen von nationaler Bedeutung im Sinne eines partnerschaftlichen Zusammenwirkens durch

  • bessere Verzahnung der vorhandenen Hilfspotenziale von Bund, Ländern, Kommunen und Hilfsorganisationen
  • neue Koordinierungsinstrumente für ein besseres Zusammenwirken im Krisenfall

Projekte

  • smarter - Notfall-Kommunikationsnetze auf Basis von Mobiltelefonen (smartphone-based communication networks for emergency response) - Ansprechpartner Herr Thomas Knoch (0228 99 550-2409, smarter@bbk.bund.de) - Homepage: www.smarter-projekt.de
  • SensTox - Sensor-basierte und automatisierte Detektion von hoch- und niedermolekularen biologischen Toxinen - Ansprechpartnerin Frau Nahid Derakshani (0228 99 550-4210) - Homepage: www.bbk.bund.de/DE/AufgabenundAusstattung/CBRNSchutz/Biologie/Senstox/SensTox_node.html
  • KIRMin - Kritische Infrastruktur - Resilienz als Mindestversorgungskonzept  - Ansprechpartner Herr Peter Lauwe (0228 99 550-3400)
  • ProVOD - Etablierung und Professionalisierung des Veranstaltungsordnungsdienstes (VOD) als eigenständiges Teilgebiet der privatwirtschaftlichen Sicherheitswirtschaft - Ansprechpartner Herr Jens Heilshorn (0228 99 550-5309)
  • MOFSchutz -Metallorganische Gerüstverbindungen (MOFs) als hochselektive Gefahrstoffadsorber für Atemschutzmasken und Schutzkleidung (MOFSchutz) - Teilvorhaben: Prüfung des Schutzkleidungsmaterials gegen ausgewählte Industriechemikalien und Ermittlung von operativen Anforderungen - Ansprechpartner Herr Udo Bachmann (0228 99 550-4205)

 


Suchfilter

Geistes- & Sozialwissenschaften

Bevölkerungswissenschaften, Erziehungswissenschaften, Kommunikationswissen- schaften, Kulturwissenschaften, Psychologie, Soziologie, Technikfolgenabschätzung

Informations- & Kommunikationstechnik

Entscheidungsunterstützung, Informationssicherheits- technik & Cybersicherheit, Informationssysteme, Informationsverarbeitungs-systeme, Kommunikationsausrüstung & -technik

Ingenieurwesen & Dienstleistungen

Sicherheitsdienstleistungen & Beratung, Such- & Rettungsdienste & Evakuierung, Szenarienentwicklung & Entscheidungsunterstützung, Training & Simulatoren

Naturwissenschaften

Biologie, Chemie, Geographie, Medizin, Physik

Technologie & Materialien

Detektionstechnologien, Schutzausrüstung & -technologien, Sensortechnik & -ausrüstung, Widerstandsfähigkeit & Härtung

Statistik

Kuchendiagramm der Verteilung der Institutionen in Deutschland nach Kategorien

Anzahl der Institutionen in Deutschland nach Kategorien gruppiert
Anzahl Kategorie
  66 Großunternehmen
  171 KMU
  184 Hochschulforschung
  116 Forschungsinstitute
  28 Netzwerke
  18 BOS
  13 Verbände