Filteroptionen

Forschungsfelder

Realisiert durch
L_VDILogoAltText
loader

Kartenansicht der Sicherheitsforschung

 
606  Institutionen
In der aktuellen Ansicht suchen:

FOGTEC Brandschutz GmbH & Co. KG
Schanzenstrasse 19A
51063 Köln

Ansprechpartner

Anne Effert
Tel.: 0221 96 223 0
Fax.:
anne.effert@fogtec.com



Profil

FOGTEC ist ein inhabergeführer Mittelständler und wurde 1997 gegründet. FOGTEC ist auf die Planung, Konstruktion, Auslegung und Installation von Hochdruckwassernebel-Anlagen spezialisiert. Innerhalb der drei Geschäftseinheiten Fixed Systems, Rail Systems und Tunnel Systems werden die Anlagen für verschiedene Anwendungen weltweit vertrieben. Der Einsatz ist vielseitig, von Krankenhäusern, Hochhäuser, denkmalgeschützte Gebäude, Industrieanlagen oder IT-Bereiche, über Personenzüge, Lokomotiven und Maschinenräumen, bis hin zu ganzen Tunnelanlagen und unterirdischen Verkehrsanlagen (z.B. Metrostationen). FOGTEC plant, entwickelt und produziert die Anlagen am Stammsitz in Deutschland. Über ein Netzwerk von über 45 Kooperationspartnern auf allen Kontinenten werden die Anlagen auf der ganzen Welt installiert und direkter Kundenservice durchgeführt.

Projekte

FOGTEC war und ist an mehreren richtungsweisenden Forschungsprojekten beteiligt. Dazu zählen unter anderem:

SUVEREN

Gemeinsam mit der Bundesanstalt für Materialwirtschaft (BAM) und der STUVA e.V. werden in dem Projekt die Risiken von sog. Neuen Energieträgern (NET) in Fahrzeugen und speziell damit verbundene Sicherheitsaspekte in unterirdischen Verkehrsanlagen untersucht. Das Projekt ist im August 2017 gestartet und hat eine Laufzeit von 3 Jahren.

UPTUN

UPTUN war mit 41 Partnern aus 17 europäischen Nationen eines der umfangreichsten europäischen Forschungsprojekte für Brandschutz in Tunnelanlagen. Die Teilnehmer der Forschungsgruppe setzten sich zusammen aus Tunnelbetreibern, Gutachtern, Universitäten, Forschungsinstituten und Herstellern. Themengebiete waren die Detektion von Bränden, aktive Branderkennung, Flucht und Rettung von Personen sowie der bauliche Brandschutz. Ziel war es, einen Maßnahmenkatalog zur Verbesserung der Sicherheit und des Brandschutzes nicht nur beim Neubau, sondern auch in der Nachrüstung von bestehenden Tunnelanlagen zu erstellen.

SOLIT / SOLIT2

Auf Initiative von FOGTEC hin wurde das Forschungsprojekt SOLIT – Safety of Life in Tunnels ins Leben gerufen. Nachdem im ersten Teil des Projekts erfolgreich  gezeigt wurde, dass FOGTEC-Wassernebelsysteme Brände der Klassen A und B in Tunneln  sehr effektiv bekämpfen, wurde ein zweiter Teil des Projektes (SOLIT2) durchgeführt. Beide Projektteile wurden vom Bundesministerium für Wirtschaft auf einen Beschluss des Bundestages hin gefördert. Grundlage der Forschung war ein umfangreiches Versuchsprogramm mit 1:1 Brandversuchen, in welchem die verschiedenen Brandschutzkonzepte anhand von repräsentativen Szenarien überprüft wurden. Die Vorhabensziele konnten voll erfüllt werden. Die Ergebnisse wurden in einem umfangreichen Leitfaden zusammengefasst, der heute in vielen Ländern als Grundlage für die Ausstattung von Straßentunneln mit Brandbekämpfungsanalgen dient.

FIT

Nach den verheerenden Brandkatastrophen im MontBlanc-, Gotthard- und Tauerntunnel wurde das von der Europäischen Union geförderte Themennetzwerk "FIT – Fire in Tunnels" ins Leben gerufen. Als eines von 33 Mitgliedern aus 12 europäischen Nationen war FOGTEC als einziges Brandschutzunternehmen Teilnehmer des vier Jahre andauernden Projektes.


Suchfilter

Informations- & Kommunikationstechnik

Entscheidungsunterstützung, Simulations- & Designwerkzeuge

Ingenieurwesen & Dienstleistungen

Anlagentechnik, Sicherheitsdienstleistungen & Beratung, Szenarienentwicklung & Entscheidungsunterstützung, Test & Validierung, Training & Simulatoren

Technologie & Materialien

Detektionstechnologien, Elektronische Geräte & Komponenten, Schutzausrüstung & -technologien, Sensortechnik & -ausrüstung

Statistik

Kuchendiagramm der Verteilung der Institutionen in Deutschland nach Kategorien

Anzahl der Institutionen in Deutschland nach Kategorien gruppiert
Anzahl Kategorie
  65 Großunternehmen
  173 KMU
  188 Hochschulforschung
  119 Forschungsinstitute
  29 Netzwerke
  18 BOS
  14 Verbände