Filteroptionen

Forschungsfelder

Realisiert durch
L_VDILogoAltText
loader

Kartenansicht der Sicherheitsforschung

 
596  Institutionen
In der aktuellen Ansicht suchen:

Forschungszentrum Risiko, Infrastruktur, Sicherheit und Konflikt
FZ RISK
Werner_Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Norbert Gebbeken
Tel.: 089 6004-3239
Fax.: 089 6004-4549
norbert.gebbeken@unibw.de



Profil

Das Forschungszentrum RISK („Risiko, Infrastruktur, Sicherheit und Konflikt“) an der Universität der Bundeswehr München zielt darauf ab, die unterschiedlichen Risiko- und Sicherheitsperspektiven in den Sozial-, Natur- und Ingenieurwissenschaften zu verbinden und zu integrieren. Die Arbeiten des Forschungszentrums betreffen die „Logik“ von Entscheidungen unter Unsicherheit ebenso wie die komplexen Wechselbeziehungen zwischen den Konzepten „Sicherheit“ und „Freiheit“. Sie widmen sich der Sicherheit "kritischer Infrastrukturen" in technischer, politischer und sozialer Hinsicht angesichts von Naturkatastrophen, internationalem Terrorismus und organisierter Kriminalität im Spannungsfeld von politischen Vorgaben, gesellschaftlicher Akzeptanz und ökonomischer Zahlungsbereitschaft. Zugleich geht es um (politische) (Un-)Sicherheitskonstruktionen unter nationalen und internationalen Perspektiven.

Projekte

Verletzbarkeit von Transportinfrastrukturen – Warnung und Evakuierung bei Hochwasser (FloodEvac), BMBF, Deutsch-Indisches Verbundprojekt, 2015 – 2017, Prof. Dr.-Ing. Norbert Gebbeken

µMOLE – EU Horizon 2020, Entwicklung eines Systems zum Aufspüren illegaler Drogenlabors, 2015 – 2018, PD Dr.-Ing. Steffen Krause

SuBi, Verminderung von Korrosion in Entwässerungssystemen, BMBF, 2015 – 2017, Prof. Dr. Wolfgang Günthert, PD Dr.-Ing. Steffen Krause

Baulicher Bevölkerungsschutz - Untersuchung von Gebäuden und Aufenthaltsstätten in und unterhalb der KRITIS-Sektoren unter hochdynamischen Belastungen durch Explosionen mit Erprobung der vorgesetzten und eingebauten Sicherheitsmaßnahmen an unterschiedlichen Gebäudetypen (UGABE), BBK, 2015-2017, Prof. Dr.-Ing. Norbert Gebbeken

MOUT – Military Operations in Urban Terrain, Mauerwerkskonstruktionen unter Blast und Impakt, IABG, 2015-2017, Prof. Dr.-Ing. Norbert Gebbeken

Erkundung und Bewertung von Brücken, BMVg (BAAINBw), 2000 – 2017, Prof. Dr.-Ing. Norbert Gebbeken, Prof. Dr.-Ing. Manfred Keuser, Dr.-Ing. Ingbert Mangerig

Risikokommunikation und Bürgerbeteiligung im baulichen Bevölkerungsschutz (RIKO), BBK, 2015-2017, Prof. Dr. Ursula Münch

Konzeption einer Kommunikationsstrategie für die Umsetzung von Empfehlungen des BBK im Bereich „Vorsorge für Extremereignisse“ bezüglich des baulichen Bevölkerungsschutzes“ (KeK), BBK, 2015-2017, Ph.D. Sonja Sackmann

Anprallsockel für Verkehrszeichenbrücken, BAST, 2015-2017, Prof. Dr.-Ing. Manfred Keuser

TEAMWORK, Serious Gaming und Simulation zur Erhöhung der Resilienz von Einsatzkräften und der Bevölkerung, BMBF, 2016 – 2019, Prof. Dr. phil. Manuela Pietraß

NaCoSi (Nachhaltigkeitscontrolling in der Siedlungswasserwirtschaft) – BMBF, 2013-2016, Prof. Dr. Wolfgang Günthert, PD Dr.-Ing. Steffen Krause

NoWa Notwasserversorgung – BBK, 2015-2016, PD Dr.-Ing. Steffen Krause

SCPerform - Steigerung der Versorgungssicherheit durch neue Vertragskonstrukte als Bestandteil des Risikomanagements, Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF), 2014-2016, Prof. Dr. Michael Eßig

Nutzung von Faserbeton im Einsatz, BMVg (WTD52), 2015-2016, Prof. Dr.-Ing. Manfred Keuser

Urbane Sturzfluten – Hintergründe – Risiken – Vorsorgemaßnahmen. Auftraggeber: Bundesverband für Baustoff-Fachhandel (BDD) Mai 2016, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Günthert


Suchfilter

Geistes- & Sozialwissenschaften

Innovationsforschung, Kommunikationswissen- schaften, Politikwissenschaften, Soziologie, Technikfolgenabschätzung

Informations- & Kommunikationstechnik

Entscheidungsunterstützung, Informationssysteme, Informationsverarbeitungs-systeme

Ingenieurwesen & Dienstleistungen

Sicherheitsdienstleistungen & Beratung, Szenarienentwicklung & Entscheidungsunterstützung, Test & Validierung, Training & Simulatoren

Statistik

Kuchendiagramm der Verteilung der Institutionen in Deutschland nach Kategorien

Anzahl der Institutionen in Deutschland nach Kategorien gruppiert
Anzahl Kategorie
  66 Großunternehmen
  171 KMU
  184 Hochschulforschung
  116 Forschungsinstitute
  28 Netzwerke
  18 BOS
  13 Verbände