Filteroptionen

Forschungsfelder

Realisiert durch
L_VDILogoAltText
loader

Kartenansicht der Sicherheitsforschung

 
596  Institutionen
In der aktuellen Ansicht suchen:

Bayerisches Rotes Kreuz
Sicherheitsforschung
Garmischer Str. 19-21
81373 München

Ansprechpartner

Thomas Stadler
Tel.: 089 92411488
Fax.:
Sicherheitsforschung@lgst.brk.de



Profil

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) ist einer von 19 Landesverbänden des Deutschen Roten Kreuz e.V.. Das Bayerische Rote Kreuz ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Zu den Hauptaufgaben des BRK gehören Gesundheits-, Betreuungs- und soziale Dienste, Rettungsdienst, Katastrophen- und Bevölkerungsschutz, Auslandshilfe, der Blutspendedienst sowie die Breitenausbildung.

Durch die vielen, verschiedenen Betätigungsfelder im Roten Kreuz ergeben sich ideale Schnittstellen zu Wissenschaft, Wirtschaft und den Akteuren des Bevölkerungsschutzes. Gerade als Endanwender ist das BRK ein wichtiger Forschungspartner, da die Entwicklungen realitätsnah getestet und evaluiert werden können. Bereits bei der Erstellung der Proposal kann das bestehende know how und das Problemverständnis bei der Beschreibung der Forschungsfragen hilfreich genutzt werden. Mehr als zwanzigtausend hauptamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind in bei den sozialen Diensten, in der Pflege in diversen Alten- und Pflegeheim sowie im Rettungsdienst beschäftigt, was den größten, nicht staatlichen Rettungsdienst in Europa abbildet. Hierzu gehören bayernweit acht integrierte Leitstellen. Das BRK arbeitet in diversen anwendungsorientierten Versorgungs- und Sicherheitsforschungsprojekten intensiv auf nationaler aber auch auf internationaler Ebene mit zahlreichen Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen an innovativen Technologien und Dienstleistungen zusammen. Kompetente Partner aus der Wirtschaft ergänzen und verstärken den Informationsgewinn in der strategischen Planung und der Umsetzung neuer Projekte.

Im Vordergrund steht immer die Bevölkerung – wie können moderne Erkenntnisse aus der Forschung in der Regelversorgung transferiert werden. Vom Schutz der Einsatzkräfte über Telemedizin bis zur Flüchtlingshilfe – das Bayerische Rote Kreuz ist innovativer und kompetenter Partner mit über 150 Jahren Erfahrung. Durch das nationale Netzwerk zu den 19 Landesverbänden und über die Grenzen hinweg zu den nationalen Rot Kreuz Gesellschaften in den verschiedenen Staaten, verfügt das BRK über ein sehr gutes Netzwerk, welches effektiv die Forschung unterstützten kann.

Projekte

Das BRK beschäftigt sich seit über 15 Jahren in verschiedenen nationalen und internationalen Projekten in den verschiedenen Programmen der Versorgungs- und Sicherheitsforschung. Das BRK unterstützt die Forschung des Deutschen Roten Kreuzes Generalsekretariat durch die Bereitstellung praktischer Testszenarien bei Übungen oder bei Praxistests.

Beteiligung an nationalen Projekten:

MoPlasDekon - Mobile Plasmatechnologie zur Abwehr biologischer Gefahren in Seuchengebieten

Das Projekt MoPlasDekon hat das Ziel, ein neuartiges mobiles Plasmasystem für die schnelle chemikalien­freie Dekontamination von verseuchten Gegenständen zu entwickeln.

K 3 - Informations- und Kommunikationskonzepte für den Krisen- und Katastrophenfall (K3)

Im Projekt K3 wird ein technisches und organisatori­sches Krisenkommunikationskonzept erarbeitet, das den Informationsaustausch innerhalb und zwischen Hilfsorganisationen sowie mit der Bevölkerung ver­bessert. Ziel ist es, die Lageeinschätzung zu erleich­tern und die Reaktionsgeschwindigkeit der Einsatz­kräfte zu erhöhen

Inspire - Qualität und Produktivität von Gesundheitsdienstleistungen IT-gestützt steigern und gestalten

In drei Fallstudien untersuchte das multidisziplinäre Team die Möglichkeiten der Digitalisierung zur Verbesserung der Produktivität in der medizinischen Vernetzung. Schwerpunkt des Projektes lag auf dem Einsatz von Telemedizin und technischen Assistenzsystemen (AAL).

Beteiligung an internationalen Projekten:

 

HUMAN+ - Echtzeit Lagebild für effizientes Migrationsmanagement zur Gewährleistung humanitärer Sicherheit

Das BRK unterstützt diese deutsch-österreichische Forschungsprojekt u.a. durch die währende der Flüchtlingssituation 2015 gewonnene Erkenntnisse, wo bundesweit über 600 Aufnahmerichtungen für Flüchtlinge aufgebaut und betrieben wurde. Weiterhin bei der Definition der Anforderungen an ein neues System welches in Rahmen von Übungen eingesetzt werden.

Broadway – In dem im Rahmen von H2020 Programm geförderten Projekt leitet das Bayerische Rote Kreuz europaweit das Validation-Team bei den Systemtests.


Suchfilter

Geistes- & Sozialwissenschaften

Innovationsforschung

Informations- & Kommunikationstechnik

Entscheidungsunterstützung, Informationssysteme, Kommunikationsausrüstung & -technik

Ingenieurwesen & Dienstleistungen

Such- & Rettungsdienste & Evakuierung, Test & Validierung, Training & Simulatoren

Naturwissenschaften

Medizin

Technologie & Materialien

Medizintechnik

Statistik

Kuchendiagramm der Verteilung der Institutionen in Deutschland nach Kategorien

Anzahl der Institutionen in Deutschland nach Kategorien gruppiert
Anzahl Kategorie
  66 Großunternehmen
  171 KMU
  184 Hochschulforschung
  116 Forschungsinstitute
  28 Netzwerke
  18 BOS
  13 Verbände