Filteroptionen

Forschungsfelder

Realisiert durch
L_VDILogoAltText
loader

Kartenansicht der Sicherheitsforschung

 
619  Institutionen
In der aktuellen Ansicht suchen:

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
Sprachtechnologie und Multilingualität (MLT)
Talking Robots Group
Stuhlsatzenhausweg 3
66123 Saarbrücken

Ansprechpartner

Dr. Ivana Kruijff-Korbayova
Tel.: 0681857755356
Fax.:
ivana.kruijff@dfki.de



Profil

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) ist auf dem Gebiet innovativer Softwaretechnologien die führende wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung in Deutschland. In der internationalen Wissenschaftswelt zählt das DFKI zu den weltweit wichtigsten „Centers of Excellence“ auf dem Gebiet von KI.  Das Fachbereich Sprachtechnologie und Multilingualität (MLT)erforscht und entwickelt innovative Sprachtechnologien für die Verarbeitung von Text, gesprochener Sprache und Wissen. MLT verfügt über national und international ausgewiesene Experten in den Forschungs- und Entwicklungsgebieten von Dialogsysteme, Mensch-Roboter Interaktion, maschinelle Übersetzung, Textanalyse, Informationsrückgewinnung und Fragebeantwortung. MLT hat zahlreiche Projekte im nationalen und internationalen Kontext erfolgreich durchgeführt. Im Bereich Sicherheitsforschung erforscht MLT die Nutzung von Sprachtechnologien zur Unterschtützung von Einsatzkräfte in Notfallsituationen, z.B. für die Verarbeitung von Notanrufe oder zur Unterschtützung von Teamarbeit in Rettungseinsäzten in  BMBF-geförderten Projekt A-DRZ. MLT koordinierte die EU-Projekte zu Roboter-assistierte Gefahrenabwehr NIFTi und TRADR, sowie zwei realen Einsätze von Teams mit Flug- und Bodenrobotern nach den Erdbeben in Italien in Mirandola (2012) und Amatrice (2016). Die Forschungsvorhaben zeichnen sich durch eine langfristige enge Kooperation mit Sicherheitseinsatzkräfte aus.

Projekte

Statistik

Kuchendiagramm der Verteilung der Institutionen in Deutschland nach Kategorien

Anzahl der Institutionen in Deutschland nach Kategorien gruppiert
Anzahl Kategorie
  68 Großunternehmen
  175 KMU
  194 Hochschulforschung
  121 Forschungsinstitute
  29 Netzwerke
  18 BOS
  14 Verbände