Filteroptionen

Forschungsfelder

Realisiert durch
L_VDILogoAltText
loader

Kartenansicht der Sicherheitsforschung

 
594  Institutionen
In der aktuellen Ansicht suchen:

Volkswagen AG
Brieffach 1777
38436 Wolfsburg

Ansprechpartner

Dr. Katharina Seifert
Tel.: +49 (0) 3561 986 993
Fax.: +49 (0) 3561 957 86 993
katharina.seifert@volkswagen.de



Profil

Der Volkswagenkonzern stellt Fahrzeuge her und bietet Finanzdienstleistungen sowie Versicherungen an. Der Produktrahmen im Bereich Fahrzeuge umfasst alle Klassen vom Lastkraftwagen über alle Typen von Personenkraftwagen. In der Konzernforschung wurde 2005 eine Arbeitsgruppe zum Thema Fahrzeug Security gebildet, die Sicherheitsforschung aus der Perspektive der Kriminalitätsverhinderung betreibt.

 

Projekte

Die im Volkswagenkonzern hergestellten Fahrzeuge verfügen über Schließanlagen als Grundausstattung und verschiedene Stufen von Diebstahlwarnanlagen mit Innenraumüberwachung zur Verhinderung von Fahrzeugdiebstählen und Diebstählen von Fahrzeugkomponenten. Es werden auch Sonderschutzfahrzeuge im Konzern gefertigt, die nach Beschussklassen als Leicht- oder Schwerpanzer deklariert sind. In der Konzernforschung werden auf der Basis internationaler Kriminalitätsreports Maßnahmen entwickelt, die in Zukunft die Insassen und das Fahrzeug besser vor kriminellen Angriffen und Diebstahl schützen. Hierbei werden Konzepte der Detektion von An-/Eingriffen ins Fahrzeug, des prädiktiven Personenschutzes sowie der Fernkontrollierbarkeit des Fahrzeuges einschließlich der Kommunikationssicherheit bei der Datenübertragung im Fahrzeug und aus dem Fahrzeug heraus.

 

Statistik

Kuchendiagramm der Verteilung der Institutionen in Deutschland nach Kategorien

Anzahl der Institutionen in Deutschland nach Kategorien gruppiert
Anzahl Kategorie
  66 Großunternehmen
  170 KMU
  184 Hochschulforschung
  115 Forschungsinstitute
  28 Netzwerke
  18 BOS
  13 Verbände