Filteroptionen

Forschungsfelder

Realisiert durch
L_VDILogoAltText
loader

Kartenansicht der Sicherheitsforschung

 
606  Institutionen
In der aktuellen Ansicht suchen:

HLI Hamburger Logistik Institut GmbH
Research, Consulting and Technology
Bredowstraße 20
22113 Hamburg

Ansprechpartner

Detlef Aßmus
Tel.: +49 40 589 67 43 0
Fax.: +49 40 589 67 43 89
detlef.assmus@hli-consulting.de



Profil

Die HLI vereint das Beste aus Forschung und Beratung und bildet daraus neue, innovative Konzepte für die Praxis.

Traditionell gibt es, insbesondere in Deutschland, eine starke Trennung zwischen Forschung und Beratung sowie  betrieblicher Praxis. Dies trifft auch auf den Bereich der Logistik zu. Viele Firmen haben daher häufig Probleme passende Ansprechpartner für ihre logistischen Zukunftsprojekte zu finden.

Die Hamburger Logistik Institut GmbH (HLI) definiert ihre Führungsstellung  in Logistik/Supply Chain Management über ihr 3 Säulen Konzept : FORSCHUNG, BERATUNG, LABOR. Die HLI  kombiniert das Beste aus Forschung und Beratung für seine Kunden, um innovative Konzepte zu entwickeln, die optimal in die betriebliche Praxis umgesetzt werden können. Die HLI schließt die Lücke zwischen Beratungs-und Forschungsleistungen durch seine neutrale Stellung zwischen Technologie und Praxispartnern integrierter Supply Chains.

Das HLI eigene AutoID Labor (Spezialisiert auf RFID UHF ) unterstützt die reibungslose Integration von Forschungsergebnissen in operative Anwendungen. Das HLI Labor stellt den zentralen Konsolidierungspunkt aller Technologiebeteiligten im Bereich der automatischen Identifikationstechnologien der Logistik/des Supply Chain Managements dar. Hierfür werden Standardmethoden für die Einführung in Logistik/Supply Chain Management angewendet. Besondere Aufmerksamkeit gilt hier der Einführung von RFID-/Barcode Systemen und Prozesse in KMU Organisationen um schnelle Effizienzgewinne zu realisieren.

Unser Unternehmensziel ist die Förderung von Innovationen unter dem Motto:

Analyse - (Aufnahme von IST-Prozessen und Identifizierung von Verbesserungspotentialen mittels modernster Analysemethoden)

Optimise - (Optimierung der Prozesse in maßgeschneiderten Test- und Anwendungsszenarien)

Realise - (Realisierung und Umsetzung der Ergebnisse im operativen und betrieblichen Umfeld) Generell fühlt sich die HLI nachhaltigen Logistikprozessen gegenüber verpflichtet.

Projekte

  • laufende oder jüngst abgeschlossene Forschungsprojekte:

SiLuFra: „Sichere-Luftfracht-Transportkette“ ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Projekt mit dem Ziel, eine Erhöhung der Sicherheit im Luftverkehr bei gleichzeitiger Steigerung oder mindestens dem Erhalt der Effizienz in der Luftfracht zu erreichen.

Laufzeit: Juli 2013 bis Juni 2016

SefLog: „Sichere und effiziente Logistikprozesse“ ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Projekt, welches im November 2013 erfolgreich abgeschlossen wurde. Die HLI war als projektbeteiligter unter anderem maßgeblich an der Entwicklung und Umsetzung von Demonstratoren zur Zusammenführung von Sicherheitstechnik und RFID beteiligt.

Laufzeit: Dezember 2010 bis November 2013

EMLog:“Effiziente Material Logistik“ ist ein von der Behörde für Wirtschaft Verkehr und Innovation in Hamburg gefördertes Projekt zur Erarbeitung von Grundlagen für den Einsatz der UHF-RFID-Technologie in der humanitären Logistik, bei Feuerwehr und Rettungsdiensten sowie der Gefahrgutlogistik. Die HLI ist dabei als projektleitende Organisation tätig. Die Übertragbarkeit der Ergebnisse auf weitere Industriezweige bei diesem Projekt steht ebenfalls im Vordergrund.  

Laufzeit: Oktober 2013 bis Juni 2015

ADEPT: „Entwicklung und Erprobung von Security-Strategien und Systemen für sichere Abstellprozesse bei Straßentransporten“.  Hier ist die HLI als Unterauftragnehmer für einen Projektpartner tätig und nimmt technische Umsetzungsaufgaben im Rahmen des Demonstrators wahr.

Laufzeit: Oktober 2013 bis September 2016


Suchfilter

Informations- & Kommunikationstechnik

Elektronischen Authentifizierung

Technologie & Materialien

Sensortechnik & -ausrüstung

Statistik

Kuchendiagramm der Verteilung der Institutionen in Deutschland nach Kategorien

Anzahl der Institutionen in Deutschland nach Kategorien gruppiert
Anzahl Kategorie
  65 Großunternehmen
  173 KMU
  188 Hochschulforschung
  119 Forschungsinstitute
  29 Netzwerke
  18 BOS
  14 Verbände