Filteroptionen

Forschungsfelder

Realisiert durch
L_VDILogoAltText
loader

Kartenansicht der Sicherheitsforschung

 
606  Institutionen
In der aktuellen Ansicht suchen:

Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)
Koordinierung polizeiliche Sicherheitsforschung
German Police University
Zum Roten Berge 18-24
48165 Münster

Ansprechpartner

Dr. Ludwig Frühauf
Tel.: +49 2501-806515
Fax.:
ludwig.fruehauf@dhpol.de



Profil

Die Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol) wird als gemeinsame Einrichtung des Bundes und der Länder von den Innenministerien und Innensenatoren getragen. Der akkreditierte Masterstudiengang „Öffentliche Verwaltung – Polizeimanagement“ qualifiziert für den höheren Polizeidienst in den Ländern und beim Bund. Darüber hinaus bietet die Hochschule ein umfassendes Fortbildungsprogramm insbesondere für die Beamtinnen und Beamten des höheren Polizeidienstes. Die DHPol ist Mitglied der als Netzwerk angelegten Europäischen Polizeiakademie (CEPOL), der „Association of European Police Colleges“ (AEPC) und der „Mitteleuropäischen Polizeiakademie“ (MEPA). Auch in diesem internationalen Rahmen führt sie regelmäßig Seminare und Veranstaltungen durch, um den Erfahrungsaustausch zu fördern.

 

Die DHPol ist von der Innenministerkonferenz (IMK) als zentrale Koordinierungsstelle für Fragen der polizeilichen Sicherheitsforschung benannt worden. In dieser Funktion hat die Organisationseinheit Koordinierung polizeiliche Sicherheitsforschung bei den Polizeien des Bundes und der Länder den Forschungsbedarf zu erheben und diesen in die nationalen und europäischen Sicherheitsforschungsprogramme bzw. Förderbekanntmachungen einzubringen. Eine wesentliche Aufgabe liegt dabei auch in verschiedenen Vernetzungsaktivitäten zwischen polizeilichen Endnutzern, Wissenschaft und forschender Industrie.

Projekte

  • Zweijährliches Forschungs- und Technologiesymposium der deutschen Polizei
  • Deutsch-Französische Forschungskooperation auf dem Gebiet der Inneren Sicherheit
  • Forschungsorientierte sektorale Themenplattformen:

          - Gesellschaftliche Dimensionen/Sicherheit und Kommunen, Kriminalitätsbekämpfung/Prävention

          - IuK-/Cyber-Kriminalität, IT-Forensik

          - Führungsmittel, Aufklärung/Sensorik, Forensik, Simulation/Analyse

          - Einsatzmittel, Wirkung und Schutz


Suchfilter

Geistes- & Sozialwissenschaften

Innovationsforschung, Psychologie, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Sonstige

Ingenieurwesen & Dienstleistungen

Sicherheitsdienstleistungen & Beratung, Szenarienentwicklung & Entscheidungsunterstützung, Training & Simulatoren, Sonstige

Technologie & Materialien

Optische/photonische Materialien & Technologien, Schutzausrüstung & -technologien, Sensortechnik & -ausrüstung, Strukturmaterialien & -technologien, Widerstandsfähigkeit & Härtung, Sonstige

Statistik

Kuchendiagramm der Verteilung der Institutionen in Deutschland nach Kategorien

Anzahl der Institutionen in Deutschland nach Kategorien gruppiert
Anzahl Kategorie
  65 Großunternehmen
  173 KMU
  188 Hochschulforschung
  119 Forschungsinstitute
  29 Netzwerke
  18 BOS
  14 Verbände