Filteroptionen

Forschungsfelder

Realisiert durch
L_VDILogoAltText
loader

Kartenansicht der Sicherheitsforschung

 
597  Institutionen
In der aktuellen Ansicht suchen:

Stadt Gelsenkirchen
Referat Feuerwehr
Seestraße 3
45894 Gelsenkirchen

Ansprechpartner

Ansgar Stening
Tel.: 0209 1704 250
Fax.:
ansgar.stening@gelsenkirchen.de



Profil

Aus den vom BMBF geförderten Forschungsprojekten bringt die FW Ge in erster Linie ihre Erfahrungen in den Bereichen endanwendungsorientierte Technologie- und Organisationsforschung ein.

 

Operativ-taktische Kompetenzen

Die Feuerwehr Gelsenkirchen als taktisch-operative Komponente des gesamtstädischen Krisenmanagements bietet den Einwohnern Gelsenkirchens in der Gefahrenabwehr und im Rettungsdienst flächendeckend und leistungsfähig seit über 100 Jahren Schutz und Sicherheit. Fünf verschiedene Standorte von Feuerwehr und Rettungsdienst werden rund um die Uhr mit 50 Einsatzfunktionen besetzt. Mit dieser personellen Besetzung kann die Feuerwehr zu jeder Zeit innerhalb von 9,5 Minuten, der Rettungsdienst in 8 Minuten, jeden Punkt im Stadtgebiet, welches mit einer Fläche von 104 km² und einer Einwohnerzahl von 257.000 zu den 27 größten Städten in Deutschland zählt, erreichen. Neue Konzepte für die Sicherstellung des Brandschutzes im Stadtgebiet Gelsenkirchen wurden entwickelt und bei der Standortanalyse für die Feuer- und Rettungswachen im Stadtgebiet geographische Besonderheiten Gelsenkirchens berücksichtigt. Somit kann sich die Feuerwehr Gelsenkirchen zu den modernsten kommunalen Feuerwehren ihrer Größenordnung zählen und entwickelt sich im Zuge der neuen Brandschutzbedarfskonzeption durch den Neubau einer kombinierten Feuer- und Rettungswache ständig fort. Bei der Feuerwehr Gelsenkirchen wurden im Jahr 2011 über 28.000 Einsätze abgewickelt, wovon bei über 14.000 Alarmen Notfallrettungen durchgeführt wurden.

 

Administrativ-organisatorische Kompetenzen

Der Krisenstab wird als besondere Organisationsform der Kommunalverwaltung für einen begrenzten Zeitraum gebildet, wenn aufgrund eines besonderen Ereignisses (z.B. längerfristiger, großflächiger Stromausfall) ein über das gewöhnliche Maß hinausgehender hoher Koordinations- und Entscheidungsbedarf besteht. Der Krisenstab bildet die administrativ – organisatorische Komponente des Krisenmanagements und ergänzt die operativ-taktische Ebene. Als eine der ersten Verwaltungsstäbe wurde der Krisenstab der Stadt Gelsenkirchen nach den neuen Anforderungen der Innenministerkonferenz aufgebaut und qualifiziert. Dies erfolgte im Angesicht der notwendigen Koordinationserfordernisse des Weltjugendtages 2005 und im Besonderen der FIFA-Fußball-WM 2006. Durch die Wahrnehmung der Leitungsfunktion durch die Dezernentenebene ist die Durchsetzung von Querschnittsmaßnahmen innerhalb der gesamten Stadtverwaltung sichergestellt.

Projekte

Forschungsvorhaben „SPIDER“ (Security System for Public Institutions in Disastrous Emergency scenaRios)

Forschungsvorhaben \\\"INTERKOM\\\" (Interkommunale Konzepte unter Einbeziehung der Bevölkerung zur Stärkung der Resilienz von Ballungsgebieten)

 

X


Suchfilter

Ingenieurwesen & Dienstleistungen

Sicherheitsdienstleistungen & Beratung, Such- & Rettungsdienste & Evakuierung, Szenarienentwicklung & Entscheidungsunterstützung, Test & Validierung, Training & Simulatoren

Statistik

Kuchendiagramm der Verteilung der Institutionen in Deutschland nach Kategorien

Anzahl der Institutionen in Deutschland nach Kategorien gruppiert
Anzahl Kategorie
  66 Großunternehmen
  171 KMU
  185 Hochschulforschung
  116 Forschungsinstitute
  28 Netzwerke
  18 BOS
  13 Verbände